Newsticker

Syke – Festnahme nach Mofadiebstahl

Thema

Nach einem Mofadiebstahl am gestrigen Neujahrstag am Syker Bahnhof konnte die Polizei den flüchtigen Täter nach einer Verfolgung in einem Rapsfeld festnehmen. Gegen 10:15 Uhr meldete sich ein aufmerksamer Zeuge über Notruf bei der Polizei und teilte den Diebstahl einer Mofa mit. Zwei männliche Täter seien mit dem Fahrzeug und einem Fahrrad vom Bahnhof durch den Tunnel in Richtung Industriegebiet geflüchtet. Die Polizei konnte nur wenig später im Rahmen der Fahndung die beiden Personen sichten und ansprechen.

Während der junge Mann mit dem Fahrrad stehenblieb und sich auswies, riss sich der andere Täter los, ergriff die Flucht und ließ die Mofa zurück. Zu Fuß lief er zunächst in ein Waldstück und dann über mehrere Felder. Eine Polizeibeamtin blieb ihm auf den Fersen und konnte ihn letztlich in einem Rapsfeld in Ristedt, wo er sich zu verstecken versuchte, festnehmen. Es handelt sich bei dem Dieb um einen 20-jährigen Mann aus Algerien, der in Syke wohnt. Er stand erheblich unter Alkoholeinfluss, so dass eine Blutprobe fällig wurde.

Der junge Mann muss sich nun wegen Diebstahls, Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*