Newsticker

POL-NI: Plündernde Kupferdiebe

Thema

Bückeburg (ots) – (ma)

Ein weiterer Beleg, dass Kupferdiebe bestens organisiert vorgehen, hat sich gestern in Bückeburg auf einem ehemaligen Produktionsgelände mit Verwaltungstrakt an der Scheier Straße gezeigt.

Auf dem Gelände eines vor kurzem in Konkurs gegangenem Unternehmen wurde alle drei Gebäudetrakte systematisch durchsucht und von den Tätern geradezu geplündert.

Vermutlich wurde ein elektrisch angetriebenes Werkstor manipuliert, so dass mehrere Personen mit Fahrzeugen auf das Werksgelände gelangten.

Alle Kupfermaterialien wurden gestohlen, die zuvor sogar in Einzelfällen fachkundig entkernt werden mussten.

Selbst die Kupferleitungen an den Heizkörpern wurden nicht verschont.

Die Einbrecher bauten alle Waschgarnituren inklusive Wasserhahn mit Syphon ab und konnten offensichtlich sämtliche Feuerlöscher gut gebrauchen.

Die logistische Meisterleistung im negativen Sinne komplettierten die Einbrecher, in dem sie zwei Garagentore ausbauten und abtransportierten.

Der Kriminalermittlungsdienst der Polizei Bückeburg geht derzeit von einem möglichen Tatzeitraum vom 15.10. bis wahrscheinlich 01.11.2017 oder später aus.

Zeugen, die Hinweise auf Fahrzeuge oder Personen geben können, werden gebeten die Polizei Bückeburg zu informieren (05722-95930)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg Ulmenallee 9 31675 Bückeburg Matthias Auer Telefon: 05722/9593-154 E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg /

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*