Newsticker

POL-NI: Geisterfahrer verstirbt nach Zusammenstoß auf Bundesstraße 65

Thema

Bückeburg (ots) –

 

(ma) 

Heute morgen gegen 08.45 Uhr ist den bisherigen Ermittlungen der Polizei Bückeburg zufolge ein 78jähriger Pkw Fahrer aus Petershagen, vermutlich von der Bundesstraße 482 kommend, auf die falsche Richtungsfahrbahn in Richtung Bückeburg aufgefahren. 

Als Geisterfahrer fuhr der Senior mit seiner 81jährigen Ehefrau als Beifahrerin auf der zweispurigen Kraftfahrstraße, wobei zwei Pkw-Fahrer, die von Bückeburg in Richtung Minden unterwegs waren, dem Falschfahrer noch ausweichen konnten. 

Ein nachfolgender 41jähriger Pkw-Fahrer aus Bückeburg war gerade im Überholvorgang und stieß auf dem Überholfahrstreifen mit dem Geisterfahrer frontal zusammen. 

Durch die Feuerwehr Minden musste der 78jährige Petershäger aus seinem total zerstörten Pkw herausgeschnitten werden. Der Senior wurde in das Klinikum nach Minden verbracht, wo er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag. 

Die 81jährige Beifahrerin wurde mit schweren inneren Verletzungen in das Klinikum Schaumburg eingeliefert. 

Der Pkw-Fahrer aus Bückeburg, der dem Falschfahrer nicht mehr ausweichen konnte, ist ebenfalls mit Verletzungen in das Klinikum Schaumburg verbracht worden. 

Die Bundesstraße 65 war in Fahrtrichtung Minden bis 12.45 Uhr für die Unfallaufnahme und Spurensicherung der Polizei bzw. den Aufräumarbeiten voll gesperrt. Der Verkehr wurde über die Bundesstraße 83 abgeleitet. 

“In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bückeburg wurden beide Fahrzeuge für Folgeermittlungen und eine Gutachtenerstellung sichergestellt”, so der Sprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg Ulmenallee 9 31675 Bückeburg Matthias Auer Telefon: 05722/9593-154 E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg / 

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*