Newsticker

POL-DH: — Unfälle mit Verletzten in Syke und Bruchhausen-Vilsen – Brandursache in Drebber weiter ungeklärt —

Thema

Diepholz (ots) – Stuhr – Unfallflucht

Am 13.02.2018, gegen 10:30 Uhr, befuhr ein unbekannter LKW-Fahrer die Henleinstraße und wollte wenden. Dabei stieß er gegen den auf dem Parkstreifen ordnungsgemäß abgestellten LKW Sprinter. Die gesamte Fahrerseite des Sprinters wurde beschädigt. Danach entfernte sich der LKW-Fahrer von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Eine Zeugin Konnte einen Hinweis Auf das Kennzeichen des flüchtigen LKW geben. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro.

Drebber – Brandursache ungeklärt / Polizei sucht Zeugen

Der Carportbrand in Drebber am Sonntag gibt der Polizei weiter Rätselt auf. Am Sonntag gegen 03.50 Uhr geriet ein Carport in der Jacobistraße in Brand. Ein Nachbar hatte den Brand entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Durch das Feuer wurde das gesamte Carport zerstört und auch Teile des angrenzenden Wohnhauses wurden beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Brandermittler der Polizei und auch externe Gutachter schließen zum jetzigen Zeitpunkt Brandstiftung als Brandursache nicht aus. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei weiter auch nach Zeugen, die sich unter 05441 710 melden können.

Syke – Diebstahl aus Handtasche

Am Dienstag, 13.02.18, zwischen 14:15 und 15:00 Uhr, tätigte eine 61-jährige Sykerin ihre Einkäufe in einem Lebensmittel-Discounter in Syke, Herrlichkeit. Ihre Handtasche befand sich währenddessen mit geöffnetem Reißverschluss an ihrem Einkaufswagen. Ein unbekannter Täter nutzte diese “Einladung” und entwendete in einem für ihn günstigen Augenblick aus dieser Tasche das Portmonee incl. Bargeld, EC-Karte und weiteren persönlichen Dokumenten. Es entstand ein Schaden von ca. 350 Euro.

Bruchhausen-Vilsen und Syke – Unfälle

Am Dienstag, 13.02.18 um 15:20 Uhr, befuhr eine 73-jährige Daimler-Fahrerin in Bruchhausen-Vilsen die Landesstraße 330 in Richtung Bahnhof und beabsichtigte, an der Einmündung zur “Lange Straße” nach links in Richtung Ortsmitte einzubiegen. Dabei übersah sie die 51-jährige, bevorrechtigte Ford-Fahrerin, die in Richtung Kreisverkehr am Bahnhof unterwegs war. Es kam zur Kollision, bei der sich die Ford-Fahrerin leicht verletzte. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5500 Euro.

Am Dienstag, 13.02.18 um 15:35 Uhr, befuhren eine 18-jährige VW-Fahrerin und eine 35-jährige Toyota-Fahrerin in dieser Reihenfolge in Syke die Straße “An der Beeke” in Richtung Sudweyhe. In Höhe der Straße “Achter Jürns Hoff” verlangsamte die VW-Fahrerin ihre Geschwindigkeit, um nach links in diese Straße abzubiegen. Die nachfolgende Toyota-Fahrerin übersah dies, versuchte den VW zu überholen und verursachte dadurch eine Kollision. Durch den Aufprall zog sich die 18-Jährige leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 3500 Euro.

Rückfragen bitte an: Thomas Gissing Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480109 www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*