Newsticker

POL-DH: Pressemitteilung der PI Diepholz vom 23.12.2017

Thema

Diepholz (ots) – Meldungen der PI Diepholz ESD

Trunkenheit im Straßenverkehr in Hemsloh

Am Samstag, den 23.12.2017, um 02:05 Uhr, wurde durch eine Streifenbesatzung des Einsatz-und Streifendienstes der PI Diepholz auf der B 239, in Höhe Hemsloh, ein 28-jähriger Pkw-Führer aus Rahden angehalten und kontrolliert. Bei der durchgeführten Verkehrskontrolle wurde bei dem in Rahden wohnenden Fahrzeugführer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Alcotest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,64 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Unfall mit leichtverletzter Person in Lembruch

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Freitag, den 22.12.2017, gegen 09:30 Uhr, auf der L 853 in Lembruch. Ein 29-jähriger Fahrzeugführer aus Polen befuhr mit seinem Pkw Toyota die Straße Eickhöpen und beabsichtigte mit seinem Pkw zu wenden. Hierzu verringerte dieser die gefahrene Geschwindigkeit. Eine hinter dem 29-jährigen fahrende, 55-jährige Führerin eines Pkw Peugeot aus Lembruch setzte daraufhin zum Überholen des vorausfahrenden Fahrzeugs an. Als der vorausfahrende 29-jährige nach links abbiegt, kommt es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 55-jährige wird bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 9000 Euro.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Diepholz – Zeugenaufruf

Zu einem Verkehrsunfall in Verbindung mit unerlaubten Entfernen vom Unfallort kam es am gestrigen Freitag, den 22.12.2017, gegen 10:45 Uhr, auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Thüringer Straße in Diepholz. Eine 41-jährige Fahrzeugführerin aus Diepholz, parkte ihren Pkw Renault vor dem Geschäft “Ernstings-Family” in einer Parklücke ein. Als die 41-jährige zu ihrem Pkw zurückkehrte wurde eine Beschädigung am hinteren rechten Kotflügel und der hinteren rechten Tür festgestellt. Der Pkw wurde vermutlich durch einen unbekannten Fahrzeugführer beim Ein- bzw. Ausparken verursacht. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern und ohne die Feststellung seiner Person treffen zu lassen. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zeugen die den Unfall bemerkt haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Diepholz unter Tel.: 05441-9710 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person in Wagenfeld

Am Freitagabend, den 22.12.2017, gegen 20:30 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Fahrzeugführer aus Espelkamp mit seinem Pkw Audi die L 344, Barver Straße, aus Richtung Barver in Fahrtrichtung Wagenfeld. In Höhe eines Firmengeländes kommt der Pkw des 19-jährigen aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und verunfallt im angrenzenden Straßengraben. Hierbei wird der ebenfalls im Fahrzeug befindliche, 20-jährige Beifahrer leicht verletzt. Am Pkw Audi entsteht ein Schaden in unbekannter Höhe. Meldungen PK Syke

PKW-Brand in Bruchhausen-Vilsen

Am frühen Freitagabend, den 22.12.2017, geriet während der Fahrt auf der Straße “Alte Drift” das Armaturenbrett des PKW eines 35-jährigen Mannes aus Bruchhausen-Vilsen vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand. Der PKW brannte anschließend komplett aus. Die Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen war vor Ort.

Sachbeschädigung in Syke

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es gegen Mitternacht zu einer Reihe von Sachbeschädigungen in der Bahnhofstraße in Syke gekommen. Insgesamt wurden vier Fensterscheiben eingeschlagen und Müll auf der Straße verteilt. Der Täter, ein 20-jähriger Mann aus Weyhe, konnte durch aufmerksame Zeugen bei der Tatausführung beobachtet werden, die dies der Polizei meldeten. Er wurde nahe des Tatortes durch Polizeibeamte des Polizeikommissariats Syke angetroffen. Der entstandene Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfallflucht in Bassum (Zeugenaufruf)

Am Freitag, den 22.12.2017, hat zwischen 12:00 Uhr und 13:30 Uhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beim Ausparken mit seinem Fahrzeug den danebenstehenden Opel Astra in der Sulinger Straße, Höhe Hausnummer 10, beschädigt. Zeugen zu diesem Vorfall werden gebeten, sich mit der Polizei Bassum unter Tel: 04241/802910 in Verbindung zu setzen!

Verkehrsunfallflucht in Syke

Bereits am Donnerstag, den 21.12.2017, wurde gegen 16:00 Uhr eine 61-jährige Frau aus Syke durch eine aufmerksame Passantin dabei beobachtet, wie sie beim Ausparken im Amtshof in Syke mit ihrem PKW einen Kia Cee`d beschädigt und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. An beiden PKW sind Lackbeschädigungen entstanden.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person in Bassum

Am Freitag, den 22.12.2017, ist es um 18:29 Uhr auf der Bundesstraße 51 Höhe des Ortsteils Wiebusch zu einem Auffahrunfall gekommen. Ein 61-jähriger Mann aus Bassum beabsichtigte, mit seinem Mercedes von der Bundesstraße auf die Straße “In der Flage” abzubiegen und bremst in Höhe des Einmündungsbereichs entsprechend ab. Eine dahinterfahrende 28-jährige Frau aus Martfeld bemerkt dies zu spät und fährt mit ihren Citroen auf den Mercedes auf. Sie wird bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entsteht ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Meldungen des PK Sulingen

Verkehrsunfall mit Schwerverletztem in Bahrenborstel-Holzhausen Am Freitagabend kam es gegen 19:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall im Bahrenborsteler Ortsteil Holzhausen. Ein 24jähriger Mann aus dem Landkreis Nienburg befuhr mit seinem VW die Landesstraße von Holzhausen in Rtg. Hann. Ströhen. Etwa einen Kilometer nach Ortsausgang kam er auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Der Fahrzeugführer wurde eingeklemmt und musste von der alarmierten Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Er war zunächst nicht ansprechbar, konnte aber insoweit stabilisiert werden, dass ein Transport ins Klinikum Minden erfolgen konnte. Nach erfolgter OP sei er inzwischen laut Angaben der Angehörigen nicht mehr in Lebensgefahr. Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt (wirtschaftlicher Totalschaden) und wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

Verkehrsunfall an der Abfahrt Sulingen-Ost

Am Freitagabend gegen 18:00 Uhr kam es an der Abfahrt Sulingen-Ost Bundesstraße B214) zu einem weiteren Verkehrsunfall. Hier missachte eine 20jährige Renaultfahrerin aus Ehrenburg beim Abbiegen von der Bundesstraße den Vorrang einer 40jährigen Citroenfahrerin aus Schwaförden, die die B214 von Maasen herkommend in Rtg. Diepholz befuhr. Die 20jährige wurde leicht verletzt, an den Pkw entstand Sachschaden in einer Höhe von ca. 4.500EUR.

Verkehrsunfallflucht zw. Varrel und Scharringhausen – Zeugen gesucht!

Am Samstagmorgen gegen 10:35 Uhr kam es in Höhe der Auebrücke zwischen Varrel und Scharringhausen zu einem sogenannten “Spiegelunfall”. Ein weißer BMW fuhr aus Rtg. Scharringhausen mit – nach Angaben des anderen Beteiligten – nicht angepasster Geschwindigkeit. Er missachte an dem Engpass den Vorrang des entgegenkommenden Sulingers, der die Kreisstraße in Rtg. Scharringhausen mit seinem Pkw Ford B-Max befuhr. Der BMW-Fahrer fuhr weiter in Rtg. Varrel, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am Ford des Sulingers wurde der Außenspiegel auf der Fahrerseite zerstört. Am nunmehr flüchtigen BMW müsste ebenfalls der linke Außenspiegel beschädigt sein. Wer Hinweise zu dem Unfallverursacher geben kann, möge sich mit der Polizei in Sulingen unter Tel. 04271/949-0 in Verbindung setzen.

Verkehrsunfallflucht in Schwaförden, Mallinghauser Straße – Zeugen gesucht!

Ein 21jähriger Fahrer eines schwarzen VW Polo befuhr in der Freitagnacht (gegen 01:20 Uhr) die Gemeindestraße vom Ortskern Schwaförden (Dorfstraße) in Rtg. Mallinghausen. Im Verlauf der langgezogenen Linkskurve sei ihm ein dunkler Pkw (Kombi, näheres nicht bekannt) auf seiner Fahrspur entgegen gekommen, sodass der Polofahrer nach rechts auf den Seitenstreifen ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Auf dem unbefestigten Seitenstreifen verlor er die Kontrolle über seinen Pkw, woraufhin dieser im weiteren Verlauf die Fahrbahn querte und schließlich mit einem Straßenbaum kollidierte. Der unbekannte Kombi-Fahrer setzte seine Fahrt fort in Rtg. Schwaförden, ohne sich um den verunfallten Polofahrer zu kümmern. Am Polo entstand ein Schaden von ca. 8.000EUR. Weiterhin wurde der Straßenbaum beschädigt. Wer Hinweise zu dem Unfallverursacher geben kann, möge sich mit der Polizei in Sulingen unter Tel. 04271/949-0 in Verbindung setzen.

Unfallflucht auf dem E-Center-Parkplatz – Zeugen gesucht! –

Am Freitag gegen 13:30 Uhr kam es auf dem Parkplatz des E-Center in Sulingen zu einem Verkehrsunfall. Beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den Pkw Opel Corsa (Farbe blau) einer 82jährigen Sulingerin. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Sulingen unter Tel. 04271/949-0 entgegen.

Meldungen des PK Weyhe Es liegen keine presserelevanten Meldungen für den Bereich des PK Weyhe vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

–Jacob, PHK– Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*