Newsticker

POL-DH: Pressemeldung PI Diepholz

Thema

Diepholz (ots) – Pressemeldung der Polizeiinspektion Diepholz vom 17.-19.11.2017

PI Diepholz:

Diepholz – Verkehrsunfallflucht Am Freitag, den 17.11.2017, gegen 13:30 Uhr, wurde im Udetweg in 49356 Diepholz ein abgestellter PKW beim Einparken eines anderen Verkehrsteilnehmers angefahren und beschädigt. Anschließend entfernt sich der Unfallverursacher ohne seinen Pflichten vor Ort nachzukommen. Bei dem verursachenden PKW handelte es sich um einen schwarzen Opel. Hinweise zum Verkehrsunfall nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05441/9710 entgegen.

Barnstorf – Einbruch in das Vereinsheim des TSV Drebber Unbekannte Täter sind in der Zeit von Samstag, den 04.11.2017 bis Freitag, den 17.11.2017 in das Vereinsheim des TSV Drebber an der Hoopener Straße eingebrochen. Dabei wurde ein rückwärtiges Fenster gewaltsam geöffnet und beschädigt. Aus dem Gebäude konnten keine Wertgegenstände erlangt werden. Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei in Diepholz unter der Telefonnummer 05441/9710 entgegen.

Diepholz, Fahren unter Drogeneinfluss Ein unter Betäubungsmittel stehender 21-jähriger Fahrzeugführer aus Diepholz wird am 18.11.2017, gegen 04:50 Uhr, von der Polizei Diepholz angehalten und kontrolliert. Ein durchgeführter Drogentest verläuft positiv. Zusätzlich ist der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den Fahrzeugführer wird ein Strafverfahren eröffnet.

Diepholz, Fahren unter Alkoholeinfluss Am Samstag, den 18.11.2017, gegen 18:38 Uhr, kontrollierte die Diepholzer Polizei einen 57-jähriger Pkw-Fahrer aus Diepholz auf der Thüringer Straße. Dabei kann die Streifenwagenbesatzung feststellen, dass der Fahrzeugführer nach Alkohol riecht. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 1,34 Promille. Nach der Blutentnahme wird dem Mann die Weiterfahrt untersagt.

PK Sulingen:

Sulingen – Ermittlung einer Unfallflüchtigen dank Zeugenaussage: Unfallort: 27232 Sulingen, Friedrich-Tietjen-Straße 15 Unfallzeit: Freitag, 17.11.2017, 18:30 Uhr Zur genannten Zeit befuhr eine zunächst unbekannte Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Pkw das Gelände einer Tankstelle und beschädigte beim Abbiegen eine Leitplanke. Trotz entstandenen Sachschadens setzte die Unfallbeteiligte ihre Fahrt fort, ohne ihren Pflichten am Unfallort nachzukommen. Durch einen Zeugen konnte das Kennzeichen des verursachenden Fahrzeuges abgelesen werden, sodass die Unfallverursacherin, eine 34-jährige Frau aus Minden, nachträglich ermittelt werden konnte. An der Leitplanke entstand ein geschätzter Sachschaden von 500 Euro. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Sulingen, Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Am 18.11.2017, gegen 11:40 Uhr, rangiert ein 67-jähriger Fahrzeugführer (Pkw Mercedes-Benz) aus der Samtgemeinde Siedenburg auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes. Hierbei beschädigt er den geparkten Pkw Audi eines Sulingers. Obwohl Fremdschaden entstanden war, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Aufgrund der Beobachtung einer aufmerksamen Zeugin konnte der Verursacher später ermittelt werden. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Unerl. Entfernens vom Unfallort.

PK Syke:

Bassum, berauscht und ohne Fahrerlaubnis Am Samstag den 18.11.2017, gegen 03:05 Uhr, wird ein berauschter 21-jähriger Mann aus Syke mit einem Kleinkraftrad in der Straße Wiebusch in 27211 Bassum durch die Syker Polizei angehalten und kontrolliert. Bei dem nicht fahrtüchtigen 21-Jährigen wird neben einer Beeinflussung durch Cannabis eine starke Alkoholbeeinflussung (Atemalkoholkonzentration von 1,85 Promille) festgestellt. Zudem ist der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Bassum/Ortsteil Bramstedt, Verkehrsunfallflucht, Zeugen gesucht! Am Donnerstag den 16.11.2017, gegen 16:35 Uhr, befuhr eine 54-jährige Weyherin die Bassumer Straße, Landstraße 333, aus Syke kommend in Richtung Bassum. In Höhe des Ortseinganges Bramstedt fuhr ein ihr nachfolgender Pkw leicht auf ihren weißen Ford Fiesta auf, setzte dann aber seine Fahrt fort, ohne seine Beteiligung an dem Verkehrsunfall kund zu tun. Zeugen zu diesem Verkehrsunfall werden gebeten sich mit der Polizei in Bassum (Tel.: 04241/80291-0) in Verbindung zu setzen. Sachschaden: ca. 100,- Euro

Syke, Verkehrsunfallflucht, Zeugen gesucht! Im Zeitraum zwischen dem 09.11.2017 und dem 16.11.2017 fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug eine Geschwindigkeitsmessanlage der Stadt Syke, welche an der Gisela-Wenderoth-Straße (Verbindungsstraße zwischen dem Bahnhof Syke und dem Kreisel am Ende der Ferdinand-Salfer-Straße) aus Richtung Ferdinand-Salfer-Straße am rechten Fahrbahnrand aufgebaut war, um, richtete diese wieder auf und entfernte sich anschließend – ohne seine Beteiligung an dem Verkehrsunfall kund zu tun – vom Unfallort. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei in Syke (Tel: 04242/909-0) entgegen. Sachschaden: ca. 4500,- EUR.

Bruchhausen-Vilsen/ Ortsteil Bruchhöfen, Verkehrsunfall mit leichtverletzter 15-Jährigen, Pkw flüchtet vom Unfallort. Zeugen gesucht! Am Freitag den 17.11.2017, um 19:20 Uhr, befährt ein 16-jähriger Leichtkraftradfahrer aus Thedinghausen die Kreisstraße 129 aus Bruchhausen-Vilsen kommend in Richtung Uenzen. In einer Rechtskurve muss er einem dunklen, vollbesetzten Pkw mit lauter Musik, der ihm auf seiner Fahrspur entgegenkommt, in den Wegeseitenraum ausweichen und kommt dort zu Fall. Seine 15-jährige Sozia, aus Bruchhausen-Vilsen, wird bei dem Verkehrsunfall leicht am Arm verletzt. Der Pkw setzt seine Fahrt ohne anzuhalten oder Hilfe zu verständigen in Richtung Bruchhausen-Vilsen fort. Zeugen zu diesem Verkehrsunfall werden gebeten sich mit der Polizei in Bruchhausen-Vilsen (Tel.: 04252/93851-0) in Verbindung zu setzen.

PK Weyhe:

Einbruch in Einfamilienhaus in Stuhr-Kuhlen Vermutlich im Zeitraum von Donnerstag bis Freitag brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus ein. Die Bewohner befanden sich im Urlaub. Diebesgut und die genaue Schadenssumme stehen noch nicht fest, dürften aber bei einigen hundert EUR liegen. Möglicherweise haben Nachbarn oder Spaziergänger etwas beobachtet. Diese Zeugen sollen sich bitte bei der Polizei melden.

Versuchter Einbruch in Kirchweyhe Von Mittwochabend bis Donnerstagabend versuchten Unbekannte in ein Haus in Kirchweyhe, Hinter den Höfen, einzubrechen. Sie scheiterten aber an einem Fensterrahmen. Es entstand ein Schaden von min. 400,-EUR. Um Zeugenhinweise wird gebeten.

Verkehrsunfall mit 2 Leichtverletzten und ca.10.000,-EUR Schaden. Freitag, gg. 9:00 h, ereignete sich auf der Sudweyher Str./Lahauser Straße ein Verkehrsunfall. Ein 69-jähriger Weyher wollte von der Lahauser auf die Sudweyher Straße einbiegen. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt eines 33-jährigen Sykers, der die Sudweyher Straße befuhr. Der Unfallverursacher selber und die 26-jährige Beifahrerin des Sykers wurden dabei leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mußten abgeschleppt werden.

Verkehrsunfallflucht Von Mittwoch bis Freitag wurde ein geparkter Pkw Renault in Weyhe-Leeste, Lenneweg, beschädigt. Ein bislang Unbekannter fuhr vermutlich mit seinem Kfz. gegen den Renault und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Es wurde ein Schaden von ca. 1.500,-EUR verursacht. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus In den Nachmittag/Abendstunden des 18.11.17 wurde in Gr. Mackenstedt-Mitte in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Anwohner waren in der Zeit außer Haus. Hinweise dazu bitte an die Polizei Weyhe 0421/8066-0

Fahren unter Drogeneinfluss In der Nacht von Samstag auf Sonntag konnte durch eine Streifenwagenbesatzung ein junger Erwachsener Pkw-Fahrer und dessen Beifahrer in der Gemeinde Weyhe kontrolliert werden. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel steht. Weiterhin führten beide Personen mehrere Konsumeinheiten Betäubungsmittel mit sich. Gegen beide Personen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht (Radfahrer gegen Radfahrer) Als sich zwei Radfahrer in einer Kurve auf dem Fuß-/ Radweg (Im Mühlengrunde, Weyhe) entgegenkamen, stürzte der Radfahrer (männlich 62J). Dabei wurde er verletzt. Die ihm entgegengekommene jüngere Radfahrerin hält an und kümmert sich zunächst um den Herrn. Anschließend entfernt sie sich, ohne einen gewünschten Personalienaustausch zu gewährleisten, vom Unfallort. Zeugenhinweise zu dem Unfall/Radfahrerin bitte an die Polizei Weyhe 0421/8066-0

Verkehrsunfall (zwischen Pkw und Radfahrerin) in Stuhr-Varrel Der Pkw-Führer (76J) möchte von einem Lebensmittelmarkt in Stuhr-Varrel auf die Varreler Landstraße einbiegen. Dabei übersieht er die bevorrechtigte Radfahrerin (89J). Durch den Zusammenstoß wird die Radfahrerin leicht verletzt. Sie wird zur Überprüfung durch einen alarmierten Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Verkehrsunfallflucht nach einem Parkplatzunfall Am Samstag, dem 18.11.2017 zwischen 10:15 bis 12:55 Uhr, wird ein grau/silberner Mercedes beim Ein/Ausparken auf dem Parkplatz der ZSA (Im Bruch, 28844 Weyhe) durch ein anderes Kfz beschädigt. Der Unfallverursacher entfernt sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugenhinweise zum Unfall oder dem Verursacher bitte an die Polizei Weyhe 0421/8066-0

____________________ Gilich, PK’in Polizeiinspektion Diepholz

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz Telefon: 05441 / 971-0 www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*